autismus Oberbayern, Vereinigung zur Förderung von autistischen Menschen

Aktueller Hinweis zur Corona-Krise

Auch unsere Vereinsarbeit und -abläufe sind von der Corona-Krise betroffen. Wir tun alles, um weiterhin für Sie da zu sein. Dennoch wird es Änderungen geben:

Beratungen erfolgen derzeit eingeschränkt, wahlweise per Telefon oder E-Mail oder als persönliche Beratung für genau eine Person und ggf. für ihren gesetzlichen Betreuer. Die persönliche Beratung muss vorher telefonisch oder per Mail vereinbart werden. Sie sind verpflichtet, uns Ihre aktuellen Kontaktdaten für 4 Wochen für eine eventuelle Kontaktnachverfolgung zu überlassen. Sonstige Begleitpersonen (auch Kinder!) dürfen zur persönlichen Beratung nicht mitgebracht werden.
Veranstaltungen und Treffen sind nach den jeweils gültigen Regeln und unter Einhaltung der Hygienevorschriften wieder erlaubt. Bitte melden Sie sich bei den Leitern und Trainern unbedingt an, da die Personenanzahl begrenzt ist und nicht überschritten werden darf. Wegen unseres Hygienekonzeptes können Sie uns gerne kontaktieren.

Karte von Oberbayern

Herzlich willkommen bei autismus Oberbayern e.V.

Wir sind ein Verband von Angehörigen autistischer Menschen, von autistischen Menschen und Freunden autistischer Menschen in Oberbayern.

Unser Ziel ist es, in allen Lebensbereichen Verständnis für die Behinderung "Autismus" zu wecken und die Bedingungen für autistische Menschen und ihre Familien zu verbessern. Dabei arbeiten wir partnerschaftlich mit den Fachleuten (Ärzten, Lehrern, Therapeuten, Erziehern ...) zusammen.

Wir veranstalten Familienfortbildungen, Wanderungen, Gesprächsgruppen für die Eltern, Clubs für die Kinder und Jugendlichen. Wir bieten Verhinderungspflege und Betreuungsleistungen nach dem Pflegeversicherungsgesetz und Beratung für autistische Menschen und ihre Angehörigen.

Springen Sie direkt zu


autismus Oberbayern e.V. wird durch die GKV-Gemeinschaftsförderung und die krankenkassenindividuelle Projektförderung der Selbsthilfe auf Landesebene gemäß § 20 h SGB V von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert.

Förderbeträge 2019 (bei Zahlungsein- und ausgängen des Vereins in 2018 von 1.400.000 Euro):
Gemeinschaftsförderung: 62.000 Euro
Projektförderungen: iPad-Beratungen (Barmer) mit 1.810 Euro, Geschwisterseminare (DAK) mit 7.555,04 Euro und Klettergruppen (TK) mit 6.194,00 Euro